schliessen
(0) Artikel im Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Korb.
Aktuell
    Filters
    Preferences
    Suchen
    Hersteller: Carl Auer

    Schulverweigerung als Entwicklungschance? von Kiniger, Johanna

    Ein systemisch-lösungsfokussierter Ansatz - Das Neun-Phasen-Modell der Schulverweigerung
    Internationale Studien, Forschungsprojekte und Statistiken belegen, dass viele Kinder und Jugendliche nicht zur Schule gehen. Dieses Phänomen der "Schulverweigerung" ist in "Zeiten von Corona" aktueller denn je. Im vorliegenden Buch wird es aus einem neuen Blickwinkel beleuchtet und aus systemisch-lösungsorientierter Sicht vielschichtig behandelt. Hierbei geht es einerseits um Schulverweigerung als Lösung, andererseits um Schulverweigerung als zirkulärer Lösungsfindungsprozess und innerer bzw. sozialer Konflikt. Im zweiten Teil des Buches werden die Ergebnisse einer länderübergreifenden qualitativen Studie vorgestellt, an der sich Schulverweigerer:innen aus Österreich, Italien, Deutschland und der Schweiz beteiligten. Das daraus abgeleitete "Neun-Phasen-Modell der Schulverweigerung" zeigt innovative und wirkungsvolle systemisch-lösungsorientierte Möglichkeiten der Prävention, Intervention und Rehabilitation bei Schulverweigerung auf. Es bietet damit eine Chance für vielschichtige und vielfältige Weiterentwicklung und Transformation.
    Autor Kiniger, Johanna
    Verlag Carl Auer
    Einband Buch
    Erscheinungsjahr 2021
    Seitenangabe 199 S.
    Meldetext Lieferbar in ca. 5-10 Arbeitstagen
    Ausgabekennzeichen Deutsch
    Masse H21.0 cm x B14.8 cm x D1.0 cm 258 g
    Reihe Verlag für systemische Forschung
    Gewicht 258
    ISBN 978-3-8497-9049-3
    Buch
    Lieferbar in ca. 5-10 Arbeitstagen
    978-3-8497-9049-3
    Fr. 32.50
    Unsere Bestellmengen-Rabatte
    10+ /10%
    20+ /12.5%
    50+ /15%
    Fr. 29.25
    Fr. 28.45
    Fr. 27.65

    Alle Bände der Reihe "Verlag für systemische Forschung"

    Weitere Titel von Kiniger, Johanna