schliessen
(0) Artikel im Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Korb.
Aktuell
    Filters
    Preferences
    Suchen

    Wir experimentieren mit Feuer und Flamme von Jauer, Kerstin

    (3. und 4. Klasse)

    Ein flammendes Feuer hat für uns im Alltag keine zentrale Bedeutung. Wir benutzen in der Regel kein brennendes Lager- oder Kaminfeuer, um es warm zu haben. Wir haben heute keine Kochstelle mit einem flackernden Feuer mehr, das früher nicht nur für die Nahrungszubereitung, sondern auch für das soziale Miteinander wichtig war. Trotzdem ist Feuer aus dem Leben unserer Kinder nicht wegzudenken, besonders in der dunklen Jahreszeit, oder wenn zu Ostern die Osterfeuer brennen. Und fast alle Kinder schauen gebannt hinterher, wenn sie einen Feuerwehrwagen im Einsatz sehen. Feuer wirkt auf Kinder faszinierend und hier sollte der Sachunterricht ansetzen. Mit dieser Lernwerkstatt für die Klassen 3 und 4 können die Kinder ihrem Forscherdrang nachgehen und den verantwortungsvollen Umgang mit Feuer üben. Wie wichtig das ist, zeigen die immer noch häufigen Brände, die durch "kokelnde" Kinder verursacht werden. Gleichzeitig werden die Kinder in dieser Werkstatt an das wissenschaftliche, exakte Arbeiten herangeführt. Sie lernen den Dreiklang eines gelungenen Versuches kennen, der sich aus Fragestellung bzw. Hypothese, der Durchführung und Beobachtung des Versuches und dem Festhalten und Protokollieren der Ergebnisse zusammensetzt. Weiterhin schreiben sie ihre Gedanken zum Thema "Feuer" auf, reflektieren über Sicherheitsmaßnahmen, lernen, ein Streichholz korrekt anzuzünden, untersuchen die Kerzenflamme, erkennen die Funktion des Kerzendochts und machen viele praktische Versuche.Optimal ist es, wenn während der Unterrichtseinheit eine Feuerwehrwache besucht wird und die Kinder ihre erarbeiteten Interviewfragen dort stellen können. Weiterhin ist es sinnvoll, einen Feueralarm an der Schule zu proben. Wenn Sie mit Ihren Kindern keine Feuerwehrwache besuchen können, laden Sie doch jemanden von der Feuerwehr als Fachmann in die Klasse ein. Dabei können die Fragen von Station 20 ebenfalls gestellt und beantwortet werden. Sollte auch dies nicht möglich sein, könnten die gesammelten Fragen in einem Brief zur Feuerwehr geschickt werden.Einige Stationen der Lernwerkstatt liegen in differenzierter Form vor. Diese werden entweder durch ein kleines Teelicht (=die leichtere Variante) bzw. zwei kleine Teelichter (=die anspruchsvollere Variante) rechts oben auf dem jeweiligen Arbeitsblatt gekennzeichnet. Hier können Sie die Schüler selbst auswählen lassen, was sie sich zutrauen oder ihnen die unterschiedlichen Niveaus zuteilen.


    Autor Jauer, Kerstin
    Verlag Lernbiene Verlag i.d. AAP
    Einband Loseblatt
    Erscheinungsjahr 2013
    Seitenangabe 81 S.
    Meldetext Versandbereit innert 48 Stunden
    Ausgabekennzeichen Deutsch
    Abbildungen Kopiervorlagen, Schnellhefter, mit CD-ROM, editierbare Microsoft® Word® Dateien
    Masse H29.7 cm x B21.5 cm x D2.0 cm 588 g
    Verlagsartikelnummer L98659
    Gewicht 588
    ISBN 978-3-86998-659-3
    Loseblatt
    Versandbereit innert 48 Stunden
    Keine Rückgabe möglich
    978-3-86998-659-3
    Fr. 37.50
    Unsere Bestellmengen-Rabatte
    10+ /10%
    20+ /12.5%
    50+ /15%
    Fr. 32.30
    Fr. 31.40
    Fr. 30.50

    Weitere Titel von Jauer, Kerstin