schliessen
(0) Artikel im Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Korb.
Aktuell
    Filters
    Preferences
    Suchen
    Hersteller: Gabriel

    Weltkugel 3: Wie ist es, wenn es Krieg gibt? von Spilsbury, Louise

    Alles über Konflikte | Große Fragen kindgerecht erklärt
    Sachbilderbuch ab 5 Jahren zum Thema Globale Konflikte. Kinder, die in Europa aufwachsen, kennen Krieg meist nur aus Geschichten und von Bildern. Das, was sie darüber erfahren, macht ihnen oft Angst. Dann fragen sie sich: Bin ich selbst auch in Gefahr? Was ist Terrorismus? Und warum gibt es überhaupt Soldaten? Der dritte Band der Reihe erklärt den Unterschied zwischen Streit und Krieg und welche Auswirkungen gewaltsame Konflikte haben können. Das Bilderbuch zeigt aber auch, dass sich viele Menschen auf der ganzen Welt für Frieden einsetzen. Übersetzt von Jonas Bedford-Strohm.
    Autor Spilsbury, Louise / Kai, Hanane (Illustr.) / Bedford-Strohm, Jonas (Übers.)
    Verlag Gabriel
    Einband Fester Einband
    Erscheinungsjahr 2019
    Seitenangabe 32 S.
    Meldetext Neuauflage/Nachdruck Oktober 2022
    Ausgabekennzeichen Deutsch
    Abbildungen Gebunden
    Masse H22.6 cm x B22.6 cm x D0.8 cm 298 g
    Auflage 6. A.
    Reihe Weltkugel
    Gewicht 298
    ISBN 978-3-522-30534-1
    Fester Einband
    Neuauflage/Nachdruck Oktober 2022
    978-3-522-30534-1
    Fr. 16.90
    Unsere Bestellmengen-Rabatte
    10+ /10%
    20+ /12.5%
    50+ /15%
    Fr. 15.20
    Fr. 14.80
    Fr. 14.35

    Bände der Reihe "Weltkugel" in der richtigen Reihenfolge

    Alle Bände der Reihe "Weltkugel"

    Über den Autor Spilsbury, Louise

    Louise Spilsbury ist Autorin zahlreicher Kinderbücher. Sie hat schon über fast jedes Thema sei es zu Wissenschaft, Geografie, Kunst oder Geschichte Bücher veröffentlich. Louise Spilsbury lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern in Devon, Großbritannien.

    Hanane Kai ist verrückt nach Farben, Texturen und Licht. Seit ihrem Grafikdesign-Studium verfolgt sie ihre Leidenschaft für Illustration, Fotografie und Miniatur Set Design. 2016 wurde sie mit dem renommierten Bologna New Horizons-Preis ausgezeichnet. Sie lebt im Libanon.

    Jonas Bedford-Strohm hat Theologie, Philosophie und Politik in Heidelberg, Stellenbosch (Südafrika) und Yale (USA) studiert. Er hat die internationale Entwicklungsorganisation Wikwiheba mitgegründet und deren Kommunikationsstrategie entwickelt. Als Journalist und Autor schreibt Jonas Bedford-Strohm über nachhaltige Entwicklung, globale Institutionen und religiöse Kultur. Er forscht am Lehrstuhl Medienethik der Hochschule für Philosophie über den digitalen Wandel und arbeitet im Innovationsmanagement des Bayerischen Rundfunks in der digitalen Entwicklung.

    Weitere Titel von Spilsbury, Louise