schliessen
(0) Artikel im Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Korb.
Aktuell
    Filters
    Preferences
    Suchen
    Hersteller: Uni-Taschenbücher

    Sprachliche Relativität von Werlen, Iwar

    Eine problemorientierte Einführung
    Einführung für Studierende in einen modernen sprachwissenschaftlichen Ansatz. Die Sprachen der Welt sind verschieden. Wie aber wirkt sich diese Verschiedenheit aus? Prägt die Sprache, die wir sprechen unser Denken? Das Prinzip der sprachlichen Relativität bejaht diese Frage. Die heute dominierenden Sprachtheorien dagegen verneinen sie. Psycholinguisten und Anthropologen haben jedoch in den letzten Jahren neue Erkenntnisse gewonnen, die für die Gültigkeit der sprachlichen Relativität sprechen. Im vorliegenden Band werden diese Erkenntnisse vorgestellt und die historische Entwicklung des Prinzips aufgezeigt. Der Band ist dadurch für Studierende der Literatur- und Sprachwissenschaften, der Psychologie, Philosophie und Ethnologie bestimmt.
    Autor Werlen, Iwar
    Verlag Uni-Taschenbücher
    Einband Kartonierter Einband (Kt)
    Erscheinungsjahr 2002
    Seitenangabe 340 S.
    Meldetext Wird für Sie besorgt
    Ausgabekennzeichen Deutsch
    Masse H18.5 cm x B12.0 cm 281 g
    Coverlag Francke (Co-Verlag)
    Verlagsartikelnummer UTB2319
    Gewicht 281
    ISBN 978-3-8252-2319-9
    Kartonierter Einband (Kt)
    Wird für Sie besorgt
    Keine Rückgabe möglich
    978-3-8252-2319-9
    Fr. 11.55

    Über den Autor Werlen, Iwar

    Prof. Dr. Iwar Werlen (emertiert) war Inhaber des Lehrstuhls für Allgemeine Linguistik und Mitdirektor des Instituts für Sprachwissenschaft der Universität Bern. Er ist weiterhin Professor im Ruhestand für Allgemeine Linguistik.

    Weitere Titel von Werlen, Iwar