Suchen

Selbstbetrachtungen - Marcus Aurelius (eBook)

Selbsterkenntnisse des römischen Kaisers Marcus Aurelius
Verlag: Good Press
ISBN: 8596547672517
GTIN: 8596547672517
Einband: Adobe Digital Editions
Verfügbarkeit: Download, sofort verfügbar (Link per E-Mail)
Unsere Staffelpreise:
Menge
10+
20+
50+
Preis
CHF 1.80
CHF 1.75
CHF 1.70
CHF 2.00
decrease increase

In 'Selbstbetrachtungen' reflektiert der römische Kaiser Marc Aurel über die Tugenden, die Natur des Menschen und die Naturgesetze. Seine Schriften sind geprägt von Stoizismus und bieten zeitlose Weisheiten und praktische Ratschläge für das tägliche Leben. Marcus Aurelius' Schreibstil ist klar, prägnant und philosophisch, was ihn zu einem der bedeutendsten Denker der Antike macht. Sein Buch bietet einen Einblick in die Gedankenwelt eines Herrschers, der seine persönlichen Erfahrungen und ethischen Überzeugungen teilt. 'Selbstbetrachtungen' ist ein Schatz für Philosophie-Enthusiasten und Leser, die nach tieferer Einsicht streben. Marc Aurel, auch bekannt als Marcus Aurelius, wurde 121 n. Chr. in Rom geboren und regierte von 161-180 n. Chr. als römischer Kaiser. Als Philosoph-Kaiser schrieb er 'Selbstbetrachtungen' als persönliche Aufzeichnungen, um sich selbst zu ermahnen und moralisch zu wachsen. Seine Erfahrungen als mächtiger Herrscher und sein Streben nach Weisheit machen ihn zu einer faszinierenden Figur der Geschichte. Dieses Buch ist ein zeitloses Werk, das der Leser ermutigt, über die eigenen Handlungen und Werte nachzudenken und sich selbst zu verbessern. Mit seiner tiefgründigen Philosophie und praktischen Ratschlägen ist 'Selbstbetrachtungen' ein inspirierendes Buch, das den Leser dazu ermutigt, die eigenen Gedanken und Handlungen zu überdenken und auf eine authentische und moralische Weise zu leben.

In 'Selbstbetrachtungen' reflektiert der römische Kaiser Marc Aurel über die Tugenden, die Natur des Menschen und die Naturgesetze. Seine Schriften sind geprägt von Stoizismus und bieten zeitlose Weisheiten und praktische Ratschläge für das tägliche Leben. Marcus Aurelius' Schreibstil ist klar, prägnant und philosophisch, was ihn zu einem der bedeutendsten Denker der Antike macht. Sein Buch bietet einen Einblick in die Gedankenwelt eines Herrschers, der seine persönlichen Erfahrungen und ethischen Überzeugungen teilt. 'Selbstbetrachtungen' ist ein Schatz für Philosophie-Enthusiasten und Leser, die nach tieferer Einsicht streben. Marc Aurel, auch bekannt als Marcus Aurelius, wurde 121 n. Chr. in Rom geboren und regierte von 161-180 n. Chr. als römischer Kaiser. Als Philosoph-Kaiser schrieb er 'Selbstbetrachtungen' als persönliche Aufzeichnungen, um sich selbst zu ermahnen und moralisch zu wachsen. Seine Erfahrungen als mächtiger Herrscher und sein Streben nach Weisheit machen ihn zu einer faszinierenden Figur der Geschichte. Dieses Buch ist ein zeitloses Werk, das der Leser ermutigt, über die eigenen Handlungen und Werte nachzudenken und sich selbst zu verbessern. Mit seiner tiefgründigen Philosophie und praktischen Ratschlägen ist 'Selbstbetrachtungen' ein inspirierendes Buch, das den Leser dazu ermutigt, die eigenen Gedanken und Handlungen zu überdenken und auf eine authentische und moralische Weise zu leben.

*
*
*
*
AutorAurel, Marc / Schneider, F. C. (Übers.)
VerlagGood Press
EinbandAdobe Digital Editions
Erscheinungsjahr2023
Seitenangabe220 S.
AusgabekennzeichenDeutsch
Masse874 KB
PlattformEPUB

Weitere Titel von Marc Aurel

Filters
Sort
display