schliessen
(0) Artikel im Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Korb.
Aktuell
    Filters
    Preferences
    Suchen
    Hersteller: Grin Verlag

    Schriftspracherwerb mit der Tobi-Fibel und mit dem Konzept "Lesen durch Schreiben" von Jürgen Reichen (eBook) von Meinhardt, Merle

    Ein kritischer Vergleich zweier Positionen
    Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Germanistik - Didaktik, Note: 1,7, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (Germanistik), Veranstaltung: Sprachliche - literarische Sozialisation, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Fähigkeit lesen zu können, ist in unserer Gesellschaft von grundlegender Bedeutung, da jeglicher Bildungserfolg von ihr abhängt.Deshalb wird diese Kulturtechnik unmittelbar zu Beginn des Bildungsweges - schwerpunktmäßig im ersten Schuljahr - gelehrt.Für die Vermittlung des Lesens stehen den Lehrkräften heutzutage eine Vielzahl methodischer Konzepte zur Verfügung.Dem traditionellen Leselehrgang mit einer Fibel wird dabei seit einigen Jahren u. a. durch das Konzept "Lesen durch Schreiben" Konkurrenz geboten.Ziel der vorliegenden Arbeit ist es deshalb, die beiden unterschiedlichen Konzepte auf ihr methodisches Vorgehen bezüglich des Lesenlernens hin zu analysieren und einen kritischen Vergleich zu ziehen.Eine Bewertung beider Konzepte soll im Anschluss auf Basis des Stufenmodells der Entwicklung des Wortlesens, welches von Gerheid Scheerer- Neumann entwickelt wurde und den Lernprozess des Lesens darstellt, erfolgen.Da es heutzutage zahlreiche unterschiedlich aufgebaute Fibeln gibt, die im Anfangsunterricht zum Einsatz kommen, wird sich in dieser Arbeit auf den Tobi- Fibellehrgang beschränkt, welcher insbesondere in den norddeutschen Bundesländern häufig zum Einsatz kommt.
    Autor Meinhardt, Merle
    Verlag Grin Verlag
    Einband Adobe Digital Editions
    Erscheinungsjahr 2012
    Seitenangabe 13 S.
    Meldetext
    Ausgabekennzeichen Deutsch
    Masse 118 KB
    Plattform EPUB
    Verlagsartikelnummer 978-3-656-18688-5
    ISBN 978-3-656-18688-5
    Adobe Digital Editions
    Keine Rückgabe möglich
    978-3-656-18688-5
    Fr. 15.00

    Weitere Titel von Meinhardt, Merle