schliessen
(0) Artikel im Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Korb.
Aktuell
    Filters
    Preferences
    Suchen

    Reise Know-How KulturSchock Vietnam (eBook) von Namesnik, Sándor

    Alltagskultur, Traditionen, Verhaltensregeln
    Mit seiner exotischen Natur und den beeindruckenden Zeugnissen einer 3000 Jahre alten Kultur gehort Vietnam zu den beliebtesten Reisezielen Sudostasiens. Das Land ist gepragt von Kolonialisierung ebenso wie von uralten Traditionen, einer wechselvollen Geschichte und einer dynamischen Gegenwart als neuer Tigerstaat Asiens. Besucht man als Westler eine vietnamesische Grostadt, knnte man glauben, man bewege sich in bekannten Sphren. Doch hinter der Fassade unterscheiden sich die Wertesysteme und Verhaltensnormen der Vietnamesen stark von denen des Besuchers. Dieses Buch bietet Hilfestellung, wenn man gegen "e;Wnde des Lchelns"e; rennt und einen die Gleichmut der Vietnamesen ratlos zurcklsst. Es beschreibt den vietnamesischen Alltag zwischen Ahnenkult und Patriotismus und thematisiert dabei auch Mentalittsunterschiede zwischen Nord- und Sdvietnam. Mit Sachkenntnis und viel Liebe zu Land und Leuten machen die Vietnamexperten Herrmann Knigs und Sndor Namesnik ihre Leser mit den Lebensgewohnheiten der Vietnamesen bekannt und lften dabei auf unterhaltsame Weise so manches Geheimnis. Dazu: 34 Seiten Verhaltenstipps von A bis Z mit vielen Hinweisen fr angemessenes Verhalten, Verweise auf ergnzende und unterhaltsame Multimedia-Quellen im Internet, Literaturempfehlungen zur Vertiefung + Aus dem Inhalt:-Geschichte: von den vietnamesischen Vorgngerreichen bis zur Sozialistischen Republik-Bevlkerung: ethnische und regionale Diversitt im Vielvlkerstaat-Religion: Ahnenkult, Heiligenverehrung, Daoismus, Buddhismus, Konfuzianismus, synkretistische Glaubensrichtungen, Christentum und Islam-Soziale Beziehungen: Familiensinn, Clan-Hierarchie, Geschlechterverhltnis, die Rolle der Frau-"e;Gesicht geben und Gesicht wahren"e;: indirekt kommunizieren und ber Umwege zum Ziel-Stadt- und Landleben: ffentlicher und privater Raum, Umweltbewusstsein und wirtschaftliche ffnung, Kulturschock Verkehr-"e;Dreimal auf Holz klopfen"e;: Tabus und Verbote, Horoskope und Wahrsagerei, Buddha und sein Einfluss auf die Prfungsnoten-Ein Land im Tet-Fieber: Tet-Kuchen, Hhner und ganze Schweine - das Neujahrsfest in Vietnam wird "e;gegessen"e;KulturSchock - die besonderen und mehrfach ausgezeichneten Kultur-Reisefhrer von REISE KNOW-HOW. Fundiert, unterhaltsam und hilfreich im fremden Alltag unter dem Motto: Je mehr wir voneinander wissen, desto besser werden wir einander verstehen. REISE KNOW-HOW - Reisefhrer fr individuelle Reisen
    Autor Namesnik, Sándor / Königs, Herrmann
    Verlag Reise Know-How Verlag Peter Rump
    Einband PDF
    Erscheinungsjahr 2020
    Seitenangabe 372 S.
    Meldetext
    Ausgabekennzeichen Deutsch
    Masse 6'725 KB
    Plattform PDF
    Reihe KulturSchock
    Verlagsartikelnummer 978-3-8317-5186-0
    ISBN 978-3-8317-5186-0
    PDF
    Keine Rückgabe möglich
    978-3-8317-5186-0
    Fr. 13.00

    Alle Bände der Reihe "KulturSchock"

    Über den Autor Namesnik, Sándor

    Herrmann Königs (geb. 1986) studierte Südostasienwissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin. Seine erste Berührung mit Vietnam machte er 2012 während eines Auslandssemesters in Hanoi. Dem folgten regelmäßige Aufenthalte für ein Praktikum, für Reisen (darunter auch per Moped durch das Land), für Forschungsaufenthalte und schließlich auch für Besuche der Familie seiner in Hanoi gebürtigen Ehefrau. Seit 2017 forscht er im Rahmen einer soziologischen Promotion zu sozialer Ungleichheit in Vietnam.Sándor Namesnik (geb. 1990) studierte ebenfalls Südostasienwissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin. Auslandssemester, Praktika und Reisen führten ihn immer wieder nach Vietnam, wo er Stück für Stück das Land kennenlernte. Im Jahr 2015 forschte er vor Ort für seine Masterarbeit zu Migrationsmotiven vietnamesischer Studierender. Obwohl er seit 2017 in Ho-Chi-Minh Stadt lebt und Deutsch unterrichtet, ist der Prozess des Kennenlernens des Landes noch lange nicht abgeschlossen.Monika Heyder (geb. 1963) studierte Vietnamistik an der Humboldt-Universität zu Berlin. Während eines einjährigen Auslandsstudiums an der Staatlichen Universität Hanoi lernte sie Vietnam aus der Nähe kennen und lieben. Neun Jahre war sie Mitarbeiterin des Institutes für Südostasien-Studien der Humboldt-Universität, wo sie vietnamesische Sprache und Landeskunde unterrichtete. Seit 1997 arbeitet sie als freiberufliche Dolmetscherin und Übersetzerin. Durch diese Arbeit sowie regelmäßige, längere Vietnam-Reisen steht sie in ständigem Kontakt mit Land und Leuten. Ihr besonderes Interesse gilt der Alltagsgeschichte der Vietnamesen, ihren Sitten und Bräuchen.

    Weitere Titel von Namesnik, Sándor