Suchen

Mythos Elektra

Texte von Aischylos bis Elfriede Jelinek
Verlag: Reclam
ISBN: 978-3-15-020194-7
GTIN: 9783150201947
Einband: Kartonierter Einband (Kt)
Verfügbarkeit: Lieferbar in ca. 5-10 Arbeitstagen
Unsere Staffelpreise:
Menge
10+
20+
50+
Preis
CHF 17.55
CHF 17.05
CHF 16.60
CHF 19.50
decrease increase

Als Personifizierung der Rache schlechthin gilt die mykenische Königstochter Elektra, die nach der Ermordung des Vaters durch ihre Mutter und deren Liebhaber ihren Bruder Orest dazu drängt, das dreiste Herrscherpaar zu erschlagen. Wie leidenschaftlich die Auseinandersetzung dieser rächenden Muttermörderin zwischen verbittertem Hass, besessenem Gerechtigkeitssinn und pathologischer Vaterfixiertheit war und ist, zeigen die hier versammelten Texte.

Als Personifizierung der Rache schlechthin gilt die mykenische Königstochter Elektra, die nach der Ermordung des Vaters durch ihre Mutter und deren Liebhaber ihren Bruder Orest dazu drängt, das dreiste Herrscherpaar zu erschlagen. Wie leidenschaftlich die Auseinandersetzung dieser rächenden Muttermörderin zwischen verbittertem Hass, besessenem Gerechtigkeitssinn und pathologischer Vaterfixiertheit war und ist, zeigen die hier versammelten Texte.

*
*
*
*
AutorWalther, Lutz (Hrsg.)
VerlagReclam
EinbandKartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr2010
Seitenangabe172 S.
AusgabekennzeichenDeutsch
AbbildungenTaschenbuch
MasseH19.0 cm x B12.0 cm x D1.5 cm 181 g
ReiheReclam Taschenbuch
Gewicht181
ISBN978-3-15-020194-7

Weitere Titel von Lutz (Hrsg.) Walther

Alle Bände der Reihe "Reclam Taschenbuch (RT)"

Filters
Sort
display