Suchen

Leserabe - 1. Lesestufe: Detektivgeschichten

Verlag: Ravensburger
ISBN: 978-3-473-46025-0
GTIN: 9783473460250
Einband: Fester Einband
Verfügbarkeit: Versandbereit in 24 Stunden (Bestellschluss 13 Uhr Werktags)
Unsere Staffelpreise:
Menge
10+
20+
50+
Preis
CHF 11.60
CHF 11.30
CHF 10.95
CHF 12.90
decrease increase
Pepe wird im Freibad beklaut. Laura und Jonas entschlüsseln eine Schatzkarte. Emil spürt das Handy vom Hausmeister auf, und die Schnauzen-Bande sucht eine verschwundene Schildkröte.

Elli und Pepe sind im Freibad. Nach dem Schwimmen wollen sie ein Eis essen. Das Geld dafür hatte Pepe in seinem Schuh versteckt, aber das ist jetzt weg! Da keckert es über ihnen - ein Eichhörnchen sitzt im Baum und hat das Geld! Elli bietet ihm Nüsse an und kriegt so das Geld zurück. In der Schule gibt es einen Erfinder-Wettbewerb: Im Rennen sind u.a. eine singende Zahnbürste und ein Aufräum-Roboter. Von dem sind alle begeistert, aber dann funktioniert er nicht mehr richtig. Der Hausmeister samt Werkzeugkoffer wird gebraucht. Aber der sucht sein Handy. Emil hat eine Idee. Mit einem anderen Telefon ruft er das Hausmeister-Handy an - und das klingelt im Aufräum-Roboter. Laura und Jonas würden gern ihre Lieblingsdetektivserie sehen, aber Mama sagt, sie sollen draußen spielen. Da ist es saulangweilig - bis Jonas im Gartenteich eine Flaschenpost mit einer Schatzkarte entdeckt. Die beiden folgen den Hinweisen und finden den Schatz. Die Schnauzen-Bande kümmert sich um Tiere in Not. Heute sind sie Lenis Schildkröte Knubbel auf der Spur. Die ist verschwunden. Die Fährte führt schließlich in den Nachbargarten, aber was ist das? Da sitzen zwei Schildkröten? Nebenan ist ein Junge eingezogen, der auch eine Schildkröte hat. Ab sofort dürfen die beiden die Nachmittag zusammen verbringen und die Schnauzen-Bande hat ein Mitglied mehr!




Keine Warnhinweise erforderlich.; https://conformity.ravensburger.ag/files/46025.pdf
Pepe wird im Freibad beklaut. Laura und Jonas entschlüsseln eine Schatzkarte. Emil spürt das Handy vom Hausmeister auf, und die Schnauzen-Bande sucht eine verschwundene Schildkröte.

Elli und Pepe sind im Freibad. Nach dem Schwimmen wollen sie ein Eis essen. Das Geld dafür hatte Pepe in seinem Schuh versteckt, aber das ist jetzt weg! Da keckert es über ihnen - ein Eichhörnchen sitzt im Baum und hat das Geld! Elli bietet ihm Nüsse an und kriegt so das Geld zurück. In der Schule gibt es einen Erfinder-Wettbewerb: Im Rennen sind u.a. eine singende Zahnbürste und ein Aufräum-Roboter. Von dem sind alle begeistert, aber dann funktioniert er nicht mehr richtig. Der Hausmeister samt Werkzeugkoffer wird gebraucht. Aber der sucht sein Handy. Emil hat eine Idee. Mit einem anderen Telefon ruft er das Hausmeister-Handy an - und das klingelt im Aufräum-Roboter. Laura und Jonas würden gern ihre Lieblingsdetektivserie sehen, aber Mama sagt, sie sollen draußen spielen. Da ist es saulangweilig - bis Jonas im Gartenteich eine Flaschenpost mit einer Schatzkarte entdeckt. Die beiden folgen den Hinweisen und finden den Schatz. Die Schnauzen-Bande kümmert sich um Tiere in Not. Heute sind sie Lenis Schildkröte Knubbel auf der Spur. Die ist verschwunden. Die Fährte führt schließlich in den Nachbargarten, aber was ist das? Da sitzen zwei Schildkröten? Nebenan ist ein Junge eingezogen, der auch eine Schildkröte hat. Ab sofort dürfen die beiden die Nachmittag zusammen verbringen und die Schnauzen-Bande hat ein Mitglied mehr!




Keine Warnhinweise erforderlich.; https://conformity.ravensburger.ag/files/46025.pdf
*
*
*
*
Autor Allert, Judith / Rath, Tessa (Illustr.)
Verlag Ravensburger
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2021
Seitenangabe 48 S.
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen Farbig illustriert
Masse H24.0 cm x B17.6 cm x D1.0 cm 294 g
Auflage 1. Aufl.
Reihe HC - Leserabe - 1. Lesestufe; Leserabe
Verlagsartikelnummer 46025
Gewicht 294
ISBN 978-3-473-46025-0

Über den Autor Judith Allert

Judith Allert veröffentlichte, während sie in Bayreuth Neuere Deutsche Literaturwissenschaft studierte, ihre ersten Kinderbücher. Heute lebt Judith Allert mit ihrem Mann, Hunden, Katzen, Pferden, Hühnern und Wollschweinen auf einem alten Bauernhof in der oberfränkischen Pampa, wo sie sich beim Unkrautzupfen neue Geschichten ausdenken kann. Florentine Prechtel malt schon seit ihrer Kindheit. Sie studierte Malerei und Bildhauerei und lebte zwischenzeitlich in Rom und Barcelona. Mittlerweile lebt und arbeitet die renommierte Kinderbuchillustratorin im sonnigen Freiburg.

Weitere Titel von Judith Allert

Filters
Sort
display