schliessen
(0) Artikel im Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Korb.
Aktuell
    Filters
    Preferences
    Suchen
    Hersteller: GRIN Verlag

    Lehrwerkanalyse in der Auslandsgermanistik. "Aspekte neu. Mittelstufe Deutsch. Lehrbuch 3 mit DVD C1" (eBook) von Hyben, Lubomír

    Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Deutsch - Deutsch als Fremdsprache / Zweitsprache, Note: 2, Universität Wien (Institut für Germanistik), Veranstaltung: SHL 3. 1 Lehr-/Lernmaterialien und (Neue) Medien im Hinblick auf Spracherwerb und Sprachvermittlung, Sprache: Deutsch, Abstract: In der Arbeit werden der Inhalt, die darin angewandte Methodik, die Qualität und der Nutzen des DaF- und DaZ-Lehrwerkes "Aspekte neu. Mittelstufe Deutsch. Lehrbuch 3 mit DVD C1" kritisch beleuchtet.Sowohl im Bereich des DaF als auch des DaZ gibt es eine Unmenge an Lehrbüchern und Lehrwerken, die den Lehrkräften und Lernenden Unterstützung beim Unterrichten bieten sollten. Dies jedoch entspricht oft nicht der Realität. Die Vielfalt an Lehrwerken macht es den Lehrkräften oft sehr schwer, sich für ein einziges Buch zu entscheiden. Daher greifen einige zur Maßnahme, auf Lehrwerke im Unterricht ganzheitlich zu verzichten und ausschließlich ihre eigenen Materialien anzuwenden. Es besteht allerdings dringende Notwendigkeit, Lehrwerke im Unterricht einzusetzen: einerseits wegen besserer Orientierung von Lehrenden und Lernenden, andererseits wegen des Aufbaus und der Struktur des Unterrichts.Um den Fremdsprachenunterricht interessanter und effektiver zu gestalten und die Monotonie zu vermeiden, muss die Lehrkraft sich nicht ausschließlich an das Lehrwerk halten. Es ist überaus lohnend, wenn im Unterricht auch Zusatzmaterialien in Form verschiedener Spiele, authentischer Texte, Hörtexte und interkultureller Übungen eingesetzt werden. Außerdem ist es enorm wichtig, dass mit Hilfe der Aufgaben alle Fertigkeiten geübt werden können. Thematische Inhalte, kreativitätsfördernde Aufgaben als auch die Berücksichtigung der Zielgruppe müssen ebenfalls dem Werk entsprießen. Es gehört somit zur Aufgabe der Lehrkraft, solche Lehrwerke in den Unterricht einzubringen, die diesen Kriterien entsprechen (soweit es in der Macht der Lehrkraft steht).Als Lehrperson muss man sich trotz so einer massiven Anzahl an Lehrwerken mit ihnen auch kritisch auseinandersetzen können. Es gibt zwar nur wenige Lehrwerke, die den Vorstellungen der Lehrkräfte voll und ganz in jeder Hinsicht entsprechen, doch man muss auch die Perspektive der Lernenden und ihre Interessen mit in Betracht ziehen. Trotz der Differenzen, die oft große Diskussionen über den Bestand von Lehrwerken und ihrer Bedeutung hervorrufen, bilden die Lehrwerke die Grundlage des Fremdsprachenunterrichts in beinahe allen Schulen und Sprachinstituten.
    Autor Hyben, Lubomír
    Verlag GRIN Verlag
    Einband PDF
    Erscheinungsjahr 2017
    Seitenangabe 9 S.
    Meldetext
    Ausgabekennzeichen Deutsch
    Masse 582 KB
    Plattform PDF
    ISBN 978-3-668-38367-8
    PDF
    Keine Rückgabe möglich
    978-3-668-38367-8
    Fr. 3.00

    Über den Autor Hyben, Lubomír

    Ich wurde in der Slowakei in Liptau-Sankt-Nikolaus geboren und gehöre der karpatendeutschen Minderheit an. Nach dem Abitur an der Hotelfachschule in Lucenec bin ich nach Wien gezogen und habe angefangen, deutsche Philologie und später auch Deutsch als Fremd- und Zweitsprache an der Universität Wien zu studieren. Derzeit arbeite ich als DaZ-Lehrer in Wien und beschäftige mich mit der neueren deutschen Literatur. Die Schwerpunkte meiner Literaturforschung liegen auf den folgenden Bereichen: Fin de siècle, Wiener Moderne und die deutsche Nachkriegsliteratur.

    Weitere Titel von Hyben, Lubomír