schliessen
(0) Artikel im Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Korb.
Aktuell
    Filters
    Preferences
    Suchen
    Hersteller: Fischer Taschenb.

    Ilias von Homer

    Übertragen von Raoul Schrott Kommentiert von Peter Mauritsch
    Die 'Ilias' des Homer in einer brillanten Übersetzung, die uns das Epos um den troianischen Krieg in seiner ganzen Lebendigkeit zugänglich macht. Der Zorn des Achilles, die Schlachten zwischen Griechen und Troianern, die spöttischen Machenschaften der olympischen Götter - all dies erzählt in einer poetischen und zeitgemäßen Sprache, die den Sinn des homerischen Ausdrucks verdeutlicht und so diesem Text, dem kulturellen Fundament Europas, neuen Glanz verleiht. »Homers Epos handelt vom Krieg und von den friedfertigen Begegnungen der Menschen, den anständigen und den schlechten, privat wie öffentlich; es zeigt, wie die Götter miteinander und mit den Menschen umgehen und auf welche Weise sich diese Beziehungen dann gestalten; es schildert Himmelserscheinungen, die Unterwelt und nennt die Abstammungen der Götter und Heroen.« Platon 'Ion'
    Autor Homer / Schrott, Raoul
    Verlag Fischer Taschenb.
    Einband Kartonierter Einband (Kt)
    Erscheinungsjahr 2010
    Seitenangabe 672 S.
    Meldetext Versandbereit innert 24 Stunden
    Ausgabekennzeichen Deutsch
    Masse H21.5 cm x B14.0 cm x D3.4 cm 628 g
    Auflage 5. A.
    Verlagsartikelnummer 1013114
    Gewicht 628
    ISBN 978-3-596-18435-4
    Kartonierter Einband (Kt)
    Versandbereit innert 24 Stunden
    978-3-596-18435-4
    Fr. 25.90
    Unsere Bestellmengen-Rabatte
    10+ /10%
    20+ /12.5%
    50+ /15%
    Fr. 23.30
    Fr. 22.65
    Fr. 22.00

    Über den Autor Homer

    Homer gilt als Autor der "Ilias" und "Odyssee" und damit als erster Dichter des Abendlandes. Raoul Schrott, geboren 1964, erhielt zahlreiche Auszeichnungen, u.a. den Joseph-Breitbach-Preis. Er veröffentlichte u.a. die Romane >Finis Terra< (1995) und >Tristan da Cunha oder die Hälfte der Welt< (2003), die Novelle >Die Wüste Lop Nor< (2000) sowie die Gedichtbände >Hotels< (1995) und >Tropen< (1998). Die Anthologie >Die Erfindung der Poesie< (1997) wurde zu einem lyrischen Bestseller. Daneben zahlreiche Essays zur Dichtung und Übersetzungen vom >Gilgamesh<-Epos (2001) bis zu Homers >Ilias< (2008).

    Weitere Titel von Homer