Suchen

Identifikation dynamischer Systeme

Methoden zur experimentellen Modellbildung aus Messdaten
ISBN: 978-3-8348-1755-6
GTIN: 9783834817556
Einband: Kartonierter Einband (Kt)
Verfügbarkeit: Folgt in ca. 5 Arbeitstagen
Unsere Staffelpreise:
Menge
10+
20+
50+
Preis
CHF 69.30
CHF 67.40
CHF 65.45
CHF 77.00
decrease increase
Das Werk gibt eine ausführliche Einführung in die Identifikation linearer und nichtlinearer Ein- und Mehrgrößensysteme. Es werden zahlreiche Identifikationsverfahren vorgestellt, mit denen aus gemessenen Ein- und Ausgangssignalen ein mathematisches Modell zur Beschreibung des Systemverhaltens ermittelt werden kann. Die meisten Verfahren liefern ein zeitdiskretes Modell. Da in bestimmten Fällen aber zeitkontinuierliche Modelle erforderlich sind, wird auch die Identifikation mit zeitkontinuierlichen Modellen behandelt. Die detailliert vorgestellten Verfahren und die in Anhängen behandelten mathematischen Grundlagen machen das Werk für das Selbststudium geeignet.

Der Inhalt
  • Einführung
  • Identifikation linearer Systeme mit nichtparametrischen Modellen
  • Identifikation linearer Einheitsgrößensysteme mittels Parameterschätzverfahren
  • Strukturprüfung für lineare Eingrößensysteme
  • Identifikation linearer Mehrgrößensysteme mittels Parameterschätzverfahren
  • Identifikation mit zeitkontinuierlichen Modellen
  • Modelle für nichtlineare dynamische Systeme
  • Identifikation nichtlinearer Systeme
  • Praktische Aspekte

Die Zielgruppen
Studierende der Ingenieurwissenschaften und verwandter Fächer sowie in der industriellen Praxis tätige Ingenieurinnen und Ingenieure

Die Autoren
Prof. Dr.-Ing. Christian Bohn ist nach mehrjähriger Industrietätigkeit seit 2007 Professor für Regelungstechnik und Mechatronik an der TU Clausthal.
Prof. (em.) Dr.-Ing. Heinz Unbehauen war von 1975 bis 2001 Inhaber des Lehrstuhls Elektrische Steuerung und Regelung  an der Ruhr-Universität Bochum.


Das Werk gibt eine ausführliche Einführung in die Identifikation linearer und nichtlinearer Ein- und Mehrgrößensysteme. Es werden zahlreiche Identifikationsverfahren vorgestellt, mit denen aus gemessenen Ein- und Ausgangssignalen ein mathematisches Modell zur Beschreibung des Systemverhaltens ermittelt werden kann. Die meisten Verfahren liefern ein zeitdiskretes Modell. Da in bestimmten Fällen aber zeitkontinuierliche Modelle erforderlich sind, wird auch die Identifikation mit zeitkontinuierlichen Modellen behandelt. Die detailliert vorgestellten Verfahren und die in Anhängen behandelten mathematischen Grundlagen machen das Werk für das Selbststudium geeignet.

Der Inhalt
  • Einführung
  • Identifikation linearer Systeme mit nichtparametrischen Modellen
  • Identifikation linearer Einheitsgrößensysteme mittels Parameterschätzverfahren
  • Strukturprüfung für lineare Eingrößensysteme
  • Identifikation linearer Mehrgrößensysteme mittels Parameterschätzverfahren
  • Identifikation mit zeitkontinuierlichen Modellen
  • Modelle für nichtlineare dynamische Systeme
  • Identifikation nichtlinearer Systeme
  • Praktische Aspekte

Die Zielgruppen
Studierende der Ingenieurwissenschaften und verwandter Fächer sowie in der industriellen Praxis tätige Ingenieurinnen und Ingenieure

Die Autoren
Prof. Dr.-Ing. Christian Bohn ist nach mehrjähriger Industrietätigkeit seit 2007 Professor für Regelungstechnik und Mechatronik an der TU Clausthal.
Prof. (em.) Dr.-Ing. Heinz Unbehauen war von 1975 bis 2001 Inhaber des Lehrstuhls Elektrische Steuerung und Regelung  an der Ruhr-Universität Bochum.


*
*
*
*
AutorUnbehauen, Heinz / Bohn, Christian
VerlagSpringer Fachmedien Wiesbaden
EinbandKartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr2016
Seitenangabe720 S.
AusgabekennzeichenDeutsch
AbbildungenPaperback
MasseH24.0 cm x B16.8 cm x D3.6 cm 1'331 g
Auflage16001 A. 1. Aufl. 2016
Verlagsartikelnummer85046172
Gewicht1331
ISBN978-3-8348-1755-6

Über den Autor Heinz Unbehauen

Prof. em. Dr.-Ing. Heinz Unbehauen war Inhaber des Lehrstuhls für Elektrische Steuerung und Regelung an der Ruhr-Universität Bochum.Prof. Dr.-Ing. Christian Bohn ist nach mehrjähriger Industrietätigkeit seit 2007 Professor für Regelungstechnik und Mechatronik an der TU Clausthal.

Weitere Titel von Heinz Unbehauen

Filters
Sort
display