Suchen

Hartmann von Aues "Erec". Enite im Fokus als Beginn ihrer Rehabilitation? (eBook)

Burggrafen-Episode
Verlag: GRIN Verlag
ISBN: 978-3-346-89749-7
GTIN: 9783346897497
Einband: PDF
Verfügbarkeit: Download, sofort verfügbar (Link per E-Mail)
Unsere Staffelpreise:
Menge
10+
20+
50+
Preis
CHF 12.60
CHF 12.25
CHF 11.90
CHF 14.00
decrease increase

Studienarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich Germanistik - Ältere Deutsche Literatur, Mediävistik, Note: 1,7, Ruhr-Universität Bochum (Germanistisches Institut), Veranstaltung: Proseminar: Hartmann von Aue, Sprache: Deutsch, Abstract: Unter Berücksichtigung der zuvor ausselektierten Erkenntnisse soll im Folgenden die Frage beantwortet werden, ob die weibliche Hauptfigur Enite während der Burggrafenepisode im Fokus der Erzählung steht, damit durch Treue zu Erec und List gegenüber dem verführten Burggrafen ihr Rehabilitationsprozess vor ihrem Ehemann und dem Rezipienten eingeleitet wird. In Chrétien de Troyes "Erec et Enide" wird dieser Burggraf "Galoain" genannt, weswegen aus praktischen Gründen der Name weiterhin auch für Hartmanns Graf verwendet wird.

Studienarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich Germanistik - Ältere Deutsche Literatur, Mediävistik, Note: 1,7, Ruhr-Universität Bochum (Germanistisches Institut), Veranstaltung: Proseminar: Hartmann von Aue, Sprache: Deutsch, Abstract: Unter Berücksichtigung der zuvor ausselektierten Erkenntnisse soll im Folgenden die Frage beantwortet werden, ob die weibliche Hauptfigur Enite während der Burggrafenepisode im Fokus der Erzählung steht, damit durch Treue zu Erec und List gegenüber dem verführten Burggrafen ihr Rehabilitationsprozess vor ihrem Ehemann und dem Rezipienten eingeleitet wird. In Chrétien de Troyes "Erec et Enide" wird dieser Burggraf "Galoain" genannt, weswegen aus praktischen Gründen der Name weiterhin auch für Hartmanns Graf verwendet wird.

*
*
*
*
AutorBarczik, Jonas Martin
VerlagGRIN Verlag
EinbandPDF
Erscheinungsjahr2023
Seitenangabe12 S.
AusgabekennzeichenDeutsch
Auflage1. Auflage
PlattformPDF
ISBN978-3-346-89749-7

Weitere Titel von Jonas Martin Barczik

Filters
Sort
display