schliessen
(0) Artikel im Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Korb.
Aktuell
    Filters
    Preferences
    Suchen

    Gemüsebau von Quelle: Wikipedia (Hrsg.)

    Gemüse, Gemüsebauwissenschaftler, Lotosblumen, Linse, Augenbohne, Fenchel, Erdbohne, Wildgemüse, Gemüsespargel, Liste der Küchenkräuter und Gewürze, Gelbrote Taglilie, Bildtafel Obst und Gemüse, Liste der Gemüse, Didymella bryoniae

    Quelle: Wikipedia. Seiten: 74. Kapitel: Gemüse, Gemüsebauwissenschaftler, Lotosblumen, Linse, Augenbohne, Fenchel, Erdbohne, Wildgemüse, Gemüsespargel, Liste der Küchenkräuter und Gewürze, Gelbrote Taglilie, Bildtafel Obst und Gemüse, Liste der Gemüse, Didymella bryoniae, Gemeiner Rhabarber, Didymella lycopersici, Fruchtfolge, Artischocke, Mischkultur, Wilhelm Nicolaisen, Europäischer Queller, Knolliger Sauerklee, Dioscorea bulbifera, Johannes Reinhold, Weg-Malve, Ladislaus Michael Kopetz, Knollige Kapuzinerkresse, Cardy, Josef Becker-Dillingen, Fruchthandel, Sprossengemüse, Turibaum, Fritz Kobel, Erwin Steigerwald, Gemüse des Jahres, Gemüsegarten, Reihenmischkultur, Palmherz, Fruchtreife, Vorfrucht, Mixed Pickles, Wintergemüse, Knollengemüse, Gigantes, Zwiebelgemüse, Gemüsegruppe, Herbstgemüse, Bohnenstange, Lagergemüse, Stängelgemüse, Blütengemüse. Auszug: Als Wildgemüse oder Wildkräuter bezeichnet man wild wachsende, einjährige oder mehrjährige Pflanzen, die essbar sind. Eine Unterscheidung dieser beiden Begriffe fällt dem Laien oft schwer. Die Pflanzen oder Pflanzenteile von Wildgemüse können roh oder gekocht verzehrt werden und besitzen oft intensives Aroma. Wildkräuter werden im Gegensatz zu Kulturpflanzen oft wegen ihrer geringeren wirtschaftlichen Bedeutung als Nutzpflanze oder mangelnden Nutzbarkeit als Unkraut bezeichnet. Die Liste enthält eine Auswahl bekannter Wildgemüse und -kräuter, die im europäischen Verbreitungsgebiet zum Verzehr gesammelt werden können. In der Literatur werden auch oft Pflanzen mit schwacher Giftigkeit als essbar bezeichnet. Diese Liste zählt solche Pflanzen nicht auf. So ist z. B. Huflattich zwar essbar, enthält aber Pyrrolizidinalkaloide, deren Abbauprodukte zu Leberfunktionsstörungen führen können. Auch beispielsweise Beinwell (siehe Verwendung) oder Sumpfdotterblumen (siehe Verwendung) enthalten Pflanzengifte, die für den Menschen schädlich sein können. Andere essbare Pflanzen, wie der Fieberklee sind ebenfalls nicht aufgelistet, da diese Pflanzen als gefährdet gelten und gemäß der Bundesartenschutzverordnung nicht ohne Genehmigung aus der Natur entfernt werden dürfen. Gemüsespargel oder Gemeiner Spargel (Asparagus officinalis) ist eine Art aus der Gattung Spargel (Asparagus). Umgangssprachlich wird er meist kurz Spargel genannt. Die jungen Triebe (griechisch asp(h)áragos, "junger Trieb") werden in Europa je nach Region von März bis Juni geerntet und sind als Gemüse besonders geschätzt. Die Heimat des Gemüsespargels sind die warmen und gemäßigten Regionen Süd- und Mitteleuropas, Algeriens und Vorderasiens, besonders an Flussufern. Er wird in mehreren Cultivaren als Gemüsepflanze kultiviert. Der Gemüsespargel ist eine mehrjährige, krautige Pflanze. Aus dem Rhizom treibt er fleischige, saftige, mit Niederblättern spiralig besetzte, weißliche oder blassrötliche Sprosse, die sich


    Autor Quelle: Wikipedia (Hrsg.)
    Verlag Books LLC, Reference Series
    Einband Kartonierter Einband (Kt)
    Erscheinungsjahr 2011
    Seitenangabe 76 S.
    Meldetext Fremdlagertitel. Lieferzeit unbestimmt
    Ausgabekennzeichen Deutsch
    Abbildungen Paperback
    Masse H24.6 cm x B18.9 cm x D0.4 cm 167 g
    Gewicht 167
    ISBN 978-1-159-00803-1
    Kartonierter Einband (Kt)
    Fremdlagertitel. Lieferzeit unbestimmt
    978-1-159-00803-1
    Fr. 29.90
    Unsere Bestellmengen-Rabatte
    10+ /10%
    20+ /12.5%
    50+ /15%
    Fr. 25.65
    Fr. 24.95
    Fr. 24.25