Suchen

Familie

Miteinander leben in Kirche und Welt
Verlag: Herder
ISBN: 978-3-451-37552-1
GTIN: 9783451375521
Einband: Fester Einband
Verfügbarkeit: Lieferbar in ca. 5-10 Arbeitstagen
Unsere Staffelpreise:
Menge
10+
20+
50+
Preis
CHF 37.35
CHF 36.30
CHF 35.30
CHF 41.50
decrease increase
Die Situation der Familie im gesellschaftlichen Wandel steht im Mittelpunkt des zehnten Bandes der Buchreihe Theologie der Einen Welt. Autoren aus verschiedenen Kontinenten analysieren die Situation der Familie, ihre Konzeption in traditionellen Kulturen sowie aktuelle Herausforderungen.
Die Situation der Familie im gesellschaftlichen Wandel steht im Mittelpunkt des zehnten Bandes der Buchreihe Theologie der Einen Welt. Autoren aus verschiedenen Kontinenten analysieren die Situation der Familie, ihre Konzeption in traditionellen Kulturen sowie aktuelle Herausforderungen.
*
*
*
*
AutorVellguth, Klaus (Hrsg.) / Krämer, Klaus (Hrsg.)
VerlagHerder
EinbandFester Einband
Erscheinungsjahr2016
Seitenangabe386 S.
AusgabekennzeichenDeutsch
AbbildungenGB
MasseH21.5 cm x B13.5 cm x D3.0 cm 610 g
ReiheTheologie der einen Welt
Gewicht610
ISBN978-3-451-37552-1

Über den Autor Klaus (Hrsg.) Vellguth

Klaus Vellguth, geb. 1965, Dr. theol. habil., Dr. phil., Dr. rer.pol., Professor für Missionswissenschaft an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Vallendar und Direktor des Instituts für Missionswissenschaft. Er leitet bei missio die Abteilung Theologische Grundlagen sowie die Stabsstelle Marketing und ist Schriftleiter des "Anzeiger für die Seelsorge".Michael Sievernich S.J., geb. 1945, Dr. theol., Dr. theol. h.c., Lic. phil., Prof. em. für Pastoraltheologie an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und Honorarprofessor an der Hochschule Sankt Georgen in Frankfurt.Joachim Negel, geb. 1962, Dr. theol., Studium der Philosophie und Theologie in Würzburg, Paderborn, Paris, Bonn und Münster, lange Jahre Dekan des Theologischen Studienjahres Jerusalem an der Abtei Dormitio B.M.V., Professor für Fundamentaltheologie an der Universität Freiburg i.Ue.Paulo Suess wurde 1938 in Köln geboren und lebt seit 1966 in Brasilien. Nach langjähriger pastoraler Arbeit am Amazonas war er Professor am interregionalen theologischen Institut in Manaus (1977) und Generalsekretär des brasilianischen Missionsrates für Eingeborene (1979). Er ist Mitbegründer des postgraduierten Studiums für Missionswissenschaft in São Paulo (1986). Suess ist Ehrendoktor der Universitäten Bamberg und Frankfurt am Main. Als Experte nahm er an der Sonderversammlung der Bischofssynode für das Amazonas-Gebiet in Rom teil (Oktober 2019).Gregor Maria Hoff ist Professor für Fundamentaltheologie und Ökumenische Theologie an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Paris-Lodron-Universität Salzburg.ist Professor für Religionswissenschaft/Fundamentaltheologie an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Vallendar und zugleich Direktor des Erzbischöflichen Diakoneninstituts im Erzbistum Köln. Seine Forschungsschwerpunkte sind die Religionsgeschichte des Islam, Theologie der Religionen sowie die Missionsgeschichte Arabiens und des Vorderen Orients.Hansjörg Schmid, PD Dr., geb. 1972, Referent an der Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart, Privatdozent für Christliche Sozialethik an der Ludwig-Maximilians-Universität MünchenTobias Specker SJ, geb. 1971, ist seit 2014 Juniorprofessor für "Katholische Theologie im Angesicht des Islam" an der philosophisch-theologischen Hochschule der Jesuiten in Sankt Georgen, Frankfurt am Main.Dr. theol. Dr. h. c. Hans Waldenfels SJ, geb. 1931, ist emeritierter Professor für Fundamentaltheologie, Theologie der Religionen und Religionsphilosophie an der Universität Bonn und Leiter der Abteilung 'Religionswissenschaft' dieser Sektion.François-Xavier Amherdt, geb. 1957, Dr. theol. habil., Dr. phil., Priester der Diözese Sitten, Prof. Ass. in Pastoraltheologie und Religionspädagogik an der Universität Freiburg/Schweiz.Dr. theol., Professorin für Dogmatik und Fundamentaltheologie am Institut für Katholische Theologie der Universität Osnabrück, Leiterin des Stipendienwerkes Lateinamerika- Deutschland e.V., Vorsitzende von AGENDA - Forum katholischer Theologinnen e.V. Forschungsschwerpunkte: interkulturelle Theologie, Zweites Vatikanisches Konzil und Rezeption in Lateinamerika, feministische- kontextuelle Theologien, Theologie und Spiritualität.Felix Körner SJ ist Islamwissenschaftler und Professor für Dogmatik an der Päpstlichen Universität Gregoriana, Rom. Er gilt auf christlicher Seite als der beste Kenner der türkisch-islamischen Theologie.ist Professor für Patoraltheologie, Religionspädagogik und Homiletik an der Universität Fribourg.Universitätsprofessor für Kirchen- u. Theologiegeschichte an der Universität des Saarlands.Pater Ulrich Dobhan, geb. 1944, Provinzial der Unbeschuhten Karmeliten in Deutschland.Volker Leppin, geb.

Weitere Titel von Klaus (Hrsg.) Vellguth

Alle Bände der Reihe "Theologie der einen Welt"

Filters
Sort
display