Suchen

Entstehung und Grundlagen der Aktivierungstherapie von Zentrum für medizinische Bildung

Aktivierungstherapie, Band 1
Verlag: hep Verlag
ISBN: 978-3-03905-652-1
GTIN: 11773554
Einband: Kartonierter Einband (Kt)
Verfügbarkeit: Vergriffen, keine Neuauflage
Unsere Staffelpreise:
Menge
10+
20+
50+
Preis
CHF 20.70
CHF 20.15
CHF 19.55
CHF 23.00
Aktivierungstherapie ist eine verhältnismässig junge Disziplin. Dementsprechend ist ihre fachliche Entwicklung sehr dynamisch. Der erste Band der neuen Themenheftreihe «Aktivierungstherapie» des Zentrum für medizinische Bildung, Bildungsgang Aktivierung HF, fasst den Diskussionsstand über die Entstehung und die Grundlagen des Berufsfeldes zusammen. Mehrere Autorinnen beleuchten verschiedene Aspekte und Grundfragen der Aktivierungstherapie: - die Geschichte der Aktivierungstherapie in der Schweiz, - Aktivierung, Aktivierungstherapie, aktivierende Alltagsgestaltung - Grundlagen, Entwicklungen, Begriffsklärungen, - die therapeutische Beziehung als Kernelement der Aktivierungstherapie, - die Bedeutung der Aktivierungstherapie im interdisziplinären Team.
Aktivierungstherapie ist eine verhältnismässig junge Disziplin. Dementsprechend ist ihre fachliche Entwicklung sehr dynamisch. Der erste Band der neuen Themenheftreihe «Aktivierungstherapie» des Zentrum für medizinische Bildung, Bildungsgang Aktivierung HF, fasst den Diskussionsstand über die Entstehung und die Grundlagen des Berufsfeldes zusammen. Mehrere Autorinnen beleuchten verschiedene Aspekte und Grundfragen der Aktivierungstherapie: - die Geschichte der Aktivierungstherapie in der Schweiz, - Aktivierung, Aktivierungstherapie, aktivierende Alltagsgestaltung - Grundlagen, Entwicklungen, Begriffsklärungen, - die therapeutische Beziehung als Kernelement der Aktivierungstherapie, - die Bedeutung der Aktivierungstherapie im interdisziplinären Team.
*
*
*
*
AutorZentrum für medizinische Bildung
Verlaghep Verlag
EinbandKartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr2011
Seitenangabe72 S.
AusgabekennzeichenDeutsch
Abbildungenkartoniert
MasseH21.0 cm x B14.8 cm x D0.5 cm 131 g
Auflage1. Auflage
ReiheAktivierungstherapie
Gewicht131
ISBN978-3-03905-652-1

Weitere Titel von Zentrum für medizinische Bildung

Alle Bände der Reihe "Aktivierungstherapie"

Benutzer, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft

Konzepte und Methoden in der Aktivierungstherapie von Zentrum für medizinische Bildung

Aktivierungstherapie, Band 2
Menschen in Krisen, Menschen mit schweren Beeinträchtigungen, Menschen am Lebensende und Menschen mit einer Demenz brauchen auch in der Aktivierung eine differenzierte therapeutische Begleitung. Grundlage der Aktivierungstherapie ist eine ganzheitliche Sichtweise, die auf dem Gesundheitsverständnis der WHO und der Salutogenese basiert und alle Dimensionen der Gesundheit einbezieht. Die Beiträge in diesem Band der Themenheftreihe «Aktivierungstherapie» des medi, Bildungsgang Aktivierung HF, gehen von diesem Gesundheitsverständnis aus. Die Autorinnen und Autoren der drei Beiträge berücksichtigen konsequent den systemischen Ansatz, verwenden verschiedene Formen der Kommunikation und arbeiten mit den Ressourcen der Klientinnen und Klienten: - Lösungsorientierung in der Aktivierungstherapie - Integrative Validation in der Aktivierungstherapie - Basale Stimulation in der Aktivierungstherapie;
Ab CHF 20.40

Biografiearbeit in der Aktivierungstherapie von Zentrum für medizinische Bildung

Aktivierungstherapie, Band 3
Die Biografie kann als eine Aufschichtung von Erfahrung verstanden werden, die in einem lebenslangen Prozess erworben wird und die bewusst oder unbewusst in das Handeln älterer Personen eingeht. In der Aktivierungstherapie spielt die Biografie eine wichtige Rolle, die alten Menschen und ihre Lebensgeschichten werden dabei ins Zentrum gestellt. In vier Fachartikeln werden zentrale Aspekte der Biografiearbeit wie Konzepte, theoretische Bezüge, Ziele und Methoden sowie der Praxistransfer zum aktivierungstherapeutischen Arbeiten erschlossen. Wichtige Abgrenzungen zwischen Biografiearbeit und Therapie sowie zwischen Biografiearbeit und biografieorientiertem Arbeiten werden klar aufgezeigt. Anhand des Themas Schreiben werden die theoretischen Grundlagen mit einem Beispiel aus der Praxis verknüpft.;
Ab CHF 20.40

Lern- und Arbeitsstrategien, WLI-Schule, Fachbuch mit Fragebogen (8. Auflage) von Metzger, Christoph

Informationen zur Titelgruppe:

Ein Lernstrategien-Inventar mit beigelegtem Fragebogen zur Selbstdiagnose Das Werk beruht auf einer in den USA entwickelten und seit Jahren erfolgreich eingesetzten Lerntheorie. Diese wurde für den deutschen Sprachraum angepasst und in der Sekundarstufe II getestet. Mit dem Fragebogen (auch separat erhältlich) können die Schüler/innen ihre Stärken und Schwächen bei maßgeblichen Lernstrategien erkennen. Dieses erarbeitete Profil lässt sich mit Wie lerne ich? optimieren. Die einzelnen Kapitel von Wie lerne ich? gliedern sich abwechslungsreich in

  • Fachinformationen,
  • Beispiele,
  • Musterlösungen zum Gebrauch der Kopiervorlagen und
  • Illustrationen.
Aus dem Inhalt:
  • Was sind Lernstrategien?
  • Lernprozesse unterstützen
  • Wissen und Können aktiv erwerben
  • Typische Lernsituationen bewältigen
  • Anhang mit Literaturverzeichnis, Register, Kopiervorlagen

;
Ab CHF 41.25

Mensch Körper Krankheit von Huch, Renate (Hrsg.)

Perfekter Pflege-Einstieg Über 220.000 zufriedene Leser können nicht irren: "Mensch Körper Krankheit" ist das ideale Lehrbuch zu den Themen Anatomie, Physiologie und Krankheitslehre für alle Auszubildenden in Gesundheits- und Pflegeberufen! Wer die körperlichen Funktionen versteht, versteht auch, wie Krankheiten entstehen. Denken Sie sich rein, in die Zusammenhänge: Wie ist der Körper aufgebaut? Wie funktioniert er? Was passiert, wenn der Mensch krank wird und welche Pflege- und Therapiemaßnahmen sind erforderlich? Folgen Sie dabei einem einzigartigen Ansatz, dieses Lehrbuch zeigt, wie der Körper aufgebaut ist und wie er arbeitet - mit verständlichen Texten und erklärenden Bildern. Der Clou: Fächerübergreifendes Verstehen fällt Ihnen leicht, Handlungsanweisungen werden nachvollziehbar und damit leicht zu merken. Sie haben noch keine Ahnung vom menschlichen Körper? Kein Problem! Auch für Lesende ohne Vorwissen wird nachvollziehbar, was in Zellen, Gewebe und Organen unseres Organismus vorgeht, wenn unser Körper krank wird, also wie physikalische, chemische und biochemische Vorgänge zusammenwirken. Dabei sind die Inhalte topaktuell: Auf dem neuesten Stand der Wissenschaft passt dieses einzigartige Lehrbuch zu den Anforderungen einer generalistischen Pflegeausbildung sowie zu den Bedürfnissen von Lernenden und Dozierenden aller Gesundheitsberufe. Probieren Sie es aus! Das erwartet Sie in "Mensch Körper Krankheit": Einzigartiger Lehransatz Verständliche Texte Leichte Orientierung Übersichtliches Inhaltsverzeichnis Hilfreiches Register Aktuell Kostenlos: Die "Elsevier Pflege Podcasts", erhältlich bei soundcloud, iTunes und Google Play Neu in der 8. Auflage: neue Texte zu den Themen Genetik, bildgebende Verfahren, Naturheilkunde, Mikrobiom, Antibiotika-Resistenzen, Gendermedizin, Reproduktionsmedizin, Resilienz, Ernährung, Bluttests, Palliativmedizin und Sterben.
;
Ab CHF 68.00

Kurzes Lehrbuch der Psychiatrie von Hell, Daniel

Das Basiswissen mit Repetitoriumsfragen
Das Kurzlehrbuch fasst das psychiatrische Basiswissen prägnant zusammen. Es ergänzt umfangreiche Lehrbücher der Psychiatrie, ist aber mehr als nur eine einfache Zusammenfassung in Stichworten. Der gut lesbare Text eignet sich besonders als Repetitorium und zur Prüfungsvorbereitung, dient aber auch Interessierten als Einführung in die Psychiatrie. Er orientiert sich an der ICD-10-Klassifikation der WHO.
;
Ab CHF 27.10

Miteinander reden 1 von Schulz von Thun, Friedemann

Störungen und Klärungen: Allgemeine Psychologie der Kommunikation
Kommunikationspsychologiefür alle - das StandardwerkBeruf, Beziehung, Alltag: Ständig müssen wir mit anderen kommuni-zieren. Und immer wieder entstehen dabei Probleme; selbst scheinbar einfache Situationen bergen Tücken. Oft gelingt es nicht, uns verständlich zu machen, geschweige denn uns durchzusetzen. Und ebenso oft begreifen wir unser Gegenüber nicht. Gespräche werden zum Streit, ohne dass uns so recht klar ist, warum. Friedemann Schulz von Thun zeigt, welche Erkenntnisse die Kommunikationspsychologie bietet, damit wir persönlich und sachlich besser miteinander klarkommen.Miteinander reden: 1 erklärt, wie zwischenmenschliche Kommunikation abläuft. Was sind die typischen Probleme? Und wie können wir sie beheben?Band 2 stellt die unterschiedlichen Kommunikationsstile vor, die Menschen haben. Wie gehen wir damit jeweils am besten um? Und wie können wir das Wissen um unseren eigenen Kommunikationsstil für unsere Persönlichkeitsentwicklung nutzen?Band 3 schließlich stellt das Modell des «Inneren Teams» vor. Die Erkenntnis dahinter: Wer sich selbst versteht, kommuniziert besser. Alles, was man wissen muss, um stimmig zu kommunizieren!«Wenn es um Kommunikation oder Rhetorik geht, kommt man um den Namen Schulz von Thun nicht herum.» PSYCHOLOGIE HEUTE
;
Ab CHF 16.90

Ich und du und so weiter von Marmet, Otto

Kleine Einführung in die Sozialpsychologie
Ist der Außenseiter Teil der Gruppe? Wie stärken Normen das Zusammengehörigkeitsgefühl? Was haben Erwartungen mit Rollen zu tun? Anschaulich und verständlich erklärt das Lehrbuch sozialpsychologische Grundlagen. Themen dabei sind: Gruppen und Gruppenstruktur, Eigenschaften der Kommunikation, Sozialisation durch die Internalisierung von Normen und Rollen, Lernen in Beziehungen und der Zusammenhang zwischen selektiver Wahrnehmung und Gruppenzusammenhalt. Vorkenntnisse und Wörterbuch sind nicht nötig, alle Fachbegriffe werden an Beispielen erklärt. Das Buch ist abwechslungsreich aufgebaut, Zitate leiten die einzelnen Kapitel ein, Beispiele und Karikaturen veranschaulichen theoretische Erkenntnisse. Den Kapietelabschluss bilden auf den Punkt gebrachte Zusammenfassungen. Ein Buch für alle, die wissen wollen, wie sich alltägliche Erfahrungen im Umgang mit anderen Menschen psychologisch erklären und verarbeiten lassen. Aus dem Inhalt: Kommunikation ? Die Gruppe ? Sozialisation ? Soziale Wahrnehmung ? Soziales Lernen
;
Ab CHF 20.30

Basale Stimulation® in der Akutpflege von Hatz-Casparis, Margit

Handbuch für die Pflegepraxis
Menschen über die Sinne ansprechen, berühren und beruhigen Die Autorinnen führen verständlich, grundlegend und anwendungsbezogen in die Basale Stimulation in der Akutpflege ein. Im Mittelpunkt stehen anschauliche und nachvollziehbare Beschreibungen und Illustrationen, wie Pflegende über die verschiedenen Sinne Menschen ansprechen, berühren, stimulieren und beruhigen können. Die erfahrenen Autorinnen und der erfahrene Autor ? zeigen wahrnehmungsorientierende Berührungen, Einreibungen, Ausstreichungen, Waschungen und Lagerungen ? beschreiben und zeigen, wie Basale Stimulation mit auditiven, gustatorischen, olfaktorischen, vestibulären, vibratorischen und visuellen Anwendungen sensorisch vermittelt werden kann. Die zweite Auflage wurde vollständig in Bild und Text aktualisiert und erweitert. Die theoretische Grundlage und Konzepte wurden bezüglich der Themen Bewegung, Berührung, Kommunikation und Wahrnehmung vertieft und besser visualisiert. Das Kapitel zur Basalen Stimulation im Pflegeprozess würde hinsichtlich Prozessmodell, Biografiearbeit, Sensobiografie, dialogischem Handeln und Ressourcenorientierung überarbeitet. Im Anwendungsteil wurden Ablaufbeschreibungen konkretisiert, die «neurophysiologische Waschung» ergänzt und illustriert sowie Anwendungen über Geruchs-, Geschmacks-, Gleichgewichts- Hör-, Lage-, Seh- und Tastsinn konkretisiert. Neue «Pflegegeschichten» zeigen exemplarisch, wie die Basale Stimulation in der Akutpflege angewendet wird. - Das Praxishandbuch ist auch in der 2. Auflage unverzichtbar für alle Pflegefachpersonen. Die Autorinnen führen verständlich, grundlegend und anwendungsbezogen in die Basale Stimulation in der Akutpflege ein. Im Mittelpunkt stehen anschauliche und nachvollziehbare Beschreibungen und Illustrationen, wie Pflegende über die verschiedenen Sinne Menschen ansprechen, berühren, stimulieren und beruhigen können. Die erfahrenen Autor*innen ? zeigen wahrnehmungsorientierende Berührungen, Einreibungen, Ausstreichungen, Waschungen und Lagerungen ? beschreiben und zeigen, wie Basale Stimulation mit auditiven, gustatorischen, olfaktorischen, vestibulären, vibratorischen und visuellen Anwendungen sensorisch vermittelt werden kann. Die zweite Auflage wurde vollständig in Bild und Text aktualisiert und erweitert. Die theoretische Grundlage und Konzepte wurden bezüglich der Themen Bewegung, Berührung, Kommunikation und Wahrnehmung vertieft und besser visualisiert. Das Kapitel zur Basalen Stimulation im Pflegeprozess würde hinsichtlich Prozessmodell, Biografiearbeit, Sensobiografie, dialogischem Handeln und Ressourcenorientierung überarbeitet. Im Anwendungsteil wurden Ablaufbeschreibungen konkretisiert, die «neurophysiologische Waschung» ergänzt und illustriert sowie Anwendungen über Geruchs-, Geschmacks-, Gleichgewichts- Hör-, Lage-, Seh- und Tastsinn konkretisiert. Neue «Pflegegeschichten» zeigen exemplarisch, wie die Basale Stimulation in der Akutpflege angewendet wird. - Das Praxishandbuch ist auch in der 2. Auflage unverzichtbar für alle Pflegefachpersonen. Pflegefachpersonen, Fachpflegende und Trainer*innen für Basale Stimulation in der Pflege, Pflegeauszubildende, Pflegestudierende
;
Ab CHF 34.75

Demenz von Kitwood, Tom

Der person-zentrierte Ansatz im Umgang mit verwirrten Menschen
Kognitive Beeinträchtigungen wie Demenz und Altersverwirrtheit gehören zu den häufigsten Erkrankungen im Alter. Bücher über Demenz gibt es wie Sand am Meer. Aber das Buch des britischen Psychogerontologen Tom Kitwood wurde wegen seines radikal anderen person-zentrierten Ansatzes weltweit begeistert aufgenommen. Verbunden mit der Methode des "Dementia Care Mappings" hat er sich zu einem wesentlichen Behandlungsansatz in der Pflege und Betreuung von Menschen mit Demenz entwickelt.
;
Ab CHF 35.30
Filters
Sort
display