schliessen
(0) Artikel im Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Korb.
Aktuell
    Filters
    Preferences
    Suchen
    Hersteller: hep Verlag

    Economics von Brunetti, Aymo

    for Secondary Schools and Further Education in Switzerland
    Why is the standard of living in China improving so rapidly? What is the impact of high oil prices on the economy and the environment ? Why is the rate of unemployment in Switzerland lower than in Italy? This textbook provides an introduction to the basics of economics and illustrates how a few selected economic concepts can help to provide competent answers to such questions. The book focuses on the educational objectives of the Swiss secondary level II and comprehensively covers the subjects in the curriculum. Economics is also suitable for advanced occupational training and further education courses.
    Autor Brunetti, Aymo
    Verlag hep Verlag
    Einband Buch
    Erscheinungsjahr 2019
    Seitenangabe 256 S.
    Meldetext Versandbereit innert 24 Stunden
    Ausgabekennzeichen Englisch
    Masse H30.0 cm x B21.0 cm x D1.5 cm 854 g
    Auflage 2. A.
    Gewicht 854
    ISBN 978-3-0355-1336-3
    Buch
    Versandbereit innert 24 Stunden
    978-3-0355-1336-3
    Fr. 48.00
    Unsere Bestellmengen-Rabatte
    10+ /10%
    20+ /12.5%
    50+ /15%
    Fr. 43.20
    Fr. 42.00
    Fr. 40.80

    Über den Autor Brunetti, Aymo

    Aymo Brunetti (Jahrgang 1963) ist ordentlicher Professor für Wirtschaftspolitik und Regionalökonomie am Departement Volkswirtschaftslehre der Universität Bern. Zudem ist er Direktor des Center for Regional Economic Development (CRED) an der Universität Bern.Er studierte Nationalökonomie an der Universität Basel, wo er 1992 doktorierte und  sich 1996 habilitierte. 1994/1995 verbrachte er ein Jahr als Visiting Scholar am Department of Economics der Harvard University.  In den Jahren 1997-1999 war er vollamtlicher Vertreter eines ordentlichen Professors an der Universität des Saarlandes in Saarbrücken. Zudem hatte er Beratungsmandate für die Weltbank und die International Finance Corporation inne.Im März 1999 trat er ins Eidgenössische Volkswirtschaftsdepartement ein, zunächst als Vizedirektor des Bundesamtes für Wirtschaft und Arbeit. Ab Juli 1999 war er Mitglied der Geschäftsleitung im Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) und leitete dort den Leistungsbereich Wirtschaftspolitische Grundlagen. 2003 übernahm er die Leitung der Direktion für Wirtschaftspolitik im SECO und übte diese Position bis zu seinem Ausscheiden aus dem Bundesdienst Ende Januar 2012 aus.Aymo Brunetti ist verheiratet und hat zwei Kinder.

    Weitere Titel von Brunetti, Aymo