schliessen
(0) Artikel im Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Korb.
Aktuell
    Filters
    Preferences
    Suchen
    Hersteller: Grin Verlag

    Die spezifischen Risiken des Lehrerberufs unter besonderer Berücksichtigung der Rolle der Schulleitung und ihres Einflusses auf die Lehrergesundheit (eBook)

    Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Pädagogik - Der Lehrer / Pädagoge, Note: 1,0, International Psychoanalytic University, Sprache: Deutsch, Abstract: Was kann getan werden, damit der Lehrerberuf weniger belastend wird? In der vorliegenden Arbeit soll vor allem auf die Möglichkeiten und die Rolle des Schulleiters/der Schulleiterin eingegangen werden. Inwieweit ist die Schulleitung in der Lage, auf die Gesundheit der Lehrkräfte einzuwirken und welche Führungsstile sind förderlich, um für die Lehrkräfte ein weniger psychisch belastendes Arbeitsklima zu schaffen?Lehrerinnen und Lehrer bilden in Deutschland eine der größten homogenen Berufsgruppen. Betrachtet man das Berufsfeld der Lehrkräfte, so kann man feststellen, dass sie nicht nur die Aufgabe haben, Schülerinnen und Schülern Kenntnisse zu vermitteln, sie zu bilden und zu erziehen, sondern sie tragen mit ihrer Arbeit auch zur Weiterentwicklung der aufwachsenden Generationen bei und helfen so eine Stabilität in der Gesellschaft herzustellen. Somit übernehmen sie auch eine wichtige gesellschaftspolitische Aufgabe. Lehrerinnen und Lehrer sollen für die Schülerinnen und Schüler aber auch verständnisvolle Partner und geduldige Berater sein; zugleich müssen sie Noten vergeben und die Schüler/Schülerinnen bewerten. Außerdem wird ihnen in der heutigen immer stärker multikulturell geprägten Zeit die Rolle des Sozialarbeiters zugesprochen. Somit hat sich der Lehrerberuf in den letzten Jahrzehnten vom "klassischen" Unterrichten in Richtung eines Kultur-, Gesellschafts- und Sozialberufs entwickelt, der zunehmend auch einen großen Teil an bürokratischen Verwaltungstätigkeiten umfasst.
    Verlag Grin Verlag
    Einband PDF
    Erscheinungsjahr 2020
    Seitenangabe 24 S.
    Meldetext
    Ausgabekennzeichen Deutsch
    Masse 1'176 KB
    Plattform PDF
    Verlagsartikelnummer 978-3-346-30894-8
    ISBN 978-3-346-30894-8
    PDF
    Keine Rückgabe möglich
    978-3-346-30894-8
    Fr. 14.00