Suchen

Die Seele

Genese, Vielfalt und Aktualität eines vergessenen Konzepts
Verlag: Herder
ISBN: 978-3-451-02318-7
GTIN: 9783451023187
Einband: Kartonierter Einband (Kt)
Verfügbarkeit: Lieferbar in ca. 5-10 Arbeitstagen
Unsere Staffelpreise:
Menge
10+
20+
50+
Preis
CHF 73.80
CHF 71.75
CHF 69.70
CHF 82.00
decrease increase

Nachdem die Seele lange eine zentrale Rolle bei der Bestimmung des Menschen eingenommen hat, ist sie in der Moderne weitgehend aus der westlichen Theorienlandschaft verschwunden. Der Band geht diesem Phänomen auf den Grund. Er deckt die ursprünglichen Anliegen auf, die zur Ausformung von Konzepten der Seele geführt haben, und macht deren kulturell bedingte ideengeschichtliche Vielfalt ansichtig. Weiters zeigt er, wie es zum Verlust des Seele-Begriffs kam, welche Lücken dadurch entstanden und wie sie geschlossen werden können.

Nachdem die Seele lange eine zentrale Rolle bei der Bestimmung des Menschen eingenommen hat, ist sie in der Moderne weitgehend aus der westlichen Theorienlandschaft verschwunden. Der Band geht diesem Phänomen auf den Grund. Er deckt die ursprünglichen Anliegen auf, die zur Ausformung von Konzepten der Seele geführt haben, und macht deren kulturell bedingte ideengeschichtliche Vielfalt ansichtig. Weiters zeigt er, wie es zum Verlust des Seele-Begriffs kam, welche Lücken dadurch entstanden und wie sie geschlossen werden können.

*
*
*
*

Über den Autor Patrick (Hrsg.) Becker

Patrick Becker (Dr. theol.), geb. 1976, ist Professor für Fundamentaltheologie und Religionswissenschaft an der Universität Erfurt. Er beschäftigt sich mit globalen Transformationsprozessen in modernen Gesellschaften und den dabei kulturell wirksamen Paradigmen.Knut V.M. Wormstädt (Dr. phil.), geb. 1992, ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Katholische Theologie an der RWTH Aachen. Er promovierte an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg und war dort Kollegiat des DFG-Graduiertenkollegs »Selbst-Bildungen. Praktiken der Subjektivierung in historischer und interdisziplinärer Perspektive«. Seine Forschungsschwerpunkte liegen in der Prozesstheologie, theologischer Wissenschaftstheorie und der Ökumenewissenschaft.

Weitere Titel von Patrick (Hrsg.) Becker

Alle Bände der Reihe "Quaestiones disputatae"

Filters
Sort
display