Suchen

Die Bombardierung von Schaffhausen

ein tragischer Irrtum
ISBN: 978-3-85801-257-9
GTIN: 9783858012579
Einband: Kartonierter Einband (Kt)
Verfügbarkeit: Fehlt beim Verlag, resp. Auslieferung/Lieferant (ohne Lieferdatum)
Unsere Staffelpreise:
Menge
10+
20+
50+
Preis
CHF 19.80
CHF 19.25
CHF 18.70
CHF 22.00
decrease increase


*
*
*
*
AutorWipf, Matthias
VerlagVatter & Vatter
EinbandKartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr2019
Seitenangabe108 S.
AusgabekennzeichenDeutsch
AbbildungenDie Schweiz war zwar glücklicherweise nicht direkt in den Zweiten Weltkrieg verwickelt - dessen Auswirkungen bekam die Bevölkerung jedoch trotzdem in verschiedener Hinsicht zu spüren. Am folgenschwersten war die Bombardierung der Stadt Schaffhausen am 1. April 1944. Später traf es noch weitere Ortschaften im Grenzkanton, wie etwa Thayngen und insbesondere Stein am Rhein. Für die vorliegende Publikation konnten zahlreiche neue, noch unveröffentlichte Quellen aus Archiven und privaten Nachlässen ausgewertet w
MasseH21.5 cm x B15.5 cm x D1.0 cm 242 g
CoverlagMeier Buchverlag (Co-Verlag)
Gewicht242
ISBN978-3-85801-257-9

Über den Autor Matthias Wipf

Dr. Matthias Wipf (*1972) lebt als Publizist, Moderator und Projektleiter für Events und Kommunikation in Schaffhausen (Schweiz). Nach Studien in Zeitgeschichte, Politik- und Medienwissenschaften an den Universitäten Bern und Fribourg (Dissertation: «Bedrohte Grenzregion», Chronos-Verlag, 2005) war er u.a. als Senior Project Manager bei Axel Springer Schweiz, als Mediensprecher bei Helsana sowie als Leiter Kommunikation & Public Affairs der Stiftung Pro Juventute tätig. Wipf hat in den letzten Jahren zahlreiche grössere und kleinere Aufsätze zur Geschichte der Schweiz im Zweiten Weltkrieg publiziert.

Weitere Titel von Matthias Wipf

Filters
Sort
display