schliessen
(0) Artikel im Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Korb.
Aktuell
    Filters
    Preferences
    Suchen
    Hersteller: Reclam

    Death of a Salesman von Miller, Arthur

    Englischer Text mit deutschen Worterklärungen. B2-C1 (GER)
    Englische Literatur in Reclams Roter Reihe: das ist der englische Originaltext - ungekürzt und unbearbeitet mit Worterklärungen am Fuß jeder Seite, Nachwort und Literaturhinweisen. Millers berühmtestes Drama: die Geschichte des Handelsvertreters Willy Loman und seiner beiden Söhne Biff und Happy ist die Geschichte des amerikanischen Traums vom Erfolg - und seines Scheiterns. Englische Lektüre: Niveau B2-C1 (GER)
    Autor Miller, Arthur / Pütz, Manfred (Hrsg.) / Pütz, Gunda (Hrsg.)
    Verlag Reclam
    Einband Kartonierter Einband (Kt)
    Erscheinungsjahr 2014
    Seitenangabe 171 S.
    Meldetext Versandbereit innert 24 Stunden
    Ausgabekennzeichen EnglischDeutsch
    Abbildungen KART
    Masse H14.9 cm x B9.7 cm x D0.9 cm 93 g
    Reihe Reclams Universal-Bibliothek
    Gewicht 93
    ISBN 978-3-15-009172-2
    Kartonierter Einband (Kt)
    Versandbereit innert 24 Stunden
    978-3-15-009172-2
    Fr. 7.50
    Unsere Bestellmengen-Rabatte
    10+ /10%
    20+ /12.5%
    50+ /15%
    Fr. 6.75
    Fr. 6.55
    Fr. 6.40

    Bände der Reihe "Reclams Universal-Bibliothek (RUB)" in der richtigen Reihenfolge

    Alle Bände der Reihe "Reclams Universal-Bibliothek (RUB)"

    Über den Autor Miller, Arthur

    Arthur Miller (17.10.1915 New York - 10.2.2005 in Roxbury), Sohn einer jüdischen Immigrantenfamilie, ist ein amerikanischer Autor und Drehbuchschreiber. Arthur Miller studiert nach der Schule Wirtschaftswissenschaften und Geschichte. Nachdem sein Stück »No Villain« zweifach prämiert wird, belegt er anglistische Literatur und Drama bis 1938 an der University of Michigan. Miller ist ein scharfer Gesellschaftskritiker, der etwa in »Death of a Salesman« (dt. »Tod eines Handlungsreisenden«) die amerikanische Erfolgsgesellschaft anprangert oder in »The Crucible« (dt. »Die Hexenjagd«) mit der Kommunistenverfolgung des US-Senators Joseph McCarthys hart ins Gericht geht. Für sein Engagement wurde Miller 2003 mit dem 'Jerusalempreis für die Freiheit des Individuums in der Gesellschaft' ausgezeichnet. Arthur Miller war fünf Jahre mit Marylin Monroe verheiratet.

    Weitere Titel von Miller, Arthur