Suchen

Ökumenisch lernen - Ökumene lernen

Perspektiven für Religionsunterricht und kirchliche Handlungsfelder
ISBN: 978-3-290-20245-3
GTIN: 9783290202453
Einband: Kartonierter Einband (Kt)
Verfügbarkeit: Versandbereit in 24 Stunden (Bestellschluss 13 Uhr Werktags)
Unsere Staffelpreise:
Menge
10+
20+
50+
Preis
CHF 30.60
CHF 29.75
CHF 28.90
CHF 34.00
decrease increase

Warum braucht es mehr christliche Ökumene im Bildungsbereich und welche didaktischen Kon­zepte sind dabei erfolgreich? Die Autorinnen und Autoren reflektieren kritisch Entwicklungen und Praxisbeispiele aus Deutschland und der Schweiz und fragen aus systematisch-­theologischer, historischer, kirchlicher und religionspädagogischer Perspektive danach, was ökumenisches Lernen heute bedeutet. Auf dieser Basis untersuchen sie das Potenzial eines genuin dialogischen, dif­ferenzsensiblen und identitätsbildenden Lernens für die Weiterentwicklung der Ökumene. Ziel ist es, das ökumenische Lernen in Schule, Katechese, Erwachsenenbildung und Gemeindepädagogik anzuregen und zu fördern.

Warum braucht es mehr christliche Ökumene im Bildungsbereich und welche didaktischen Kon­zepte sind dabei erfolgreich? Die Autorinnen und Autoren reflektieren kritisch Entwicklungen und Praxisbeispiele aus Deutschland und der Schweiz und fragen aus systematisch-­theologischer, historischer, kirchlicher und religionspädagogischer Perspektive danach, was ökumenisches Lernen heute bedeutet. Auf dieser Basis untersuchen sie das Potenzial eines genuin dialogischen, dif­ferenzsensiblen und identitätsbildenden Lernens für die Weiterentwicklung der Ökumene. Ziel ist es, das ökumenische Lernen in Schule, Katechese, Erwachsenenbildung und Gemeindepädagogik anzuregen und zu fördern.

*
*
*
*
AutorOttiger, Nicola (Hrsg.) / Ebel, Eva (Hrsg.) / Höger, Christian (Hrsg.)
VerlagTheologischer Verlag
EinbandKartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr2024
Seitenangabe240 S.
AusgabekennzeichenDeutsch
AbbildungenPB
MasseH22.5 cm x B15.0 cm x D1.8 cm 442 g
ReiheSchriften des Ökumenischen Instituts Luzern
Verlagsartikelnummer20245
Gewicht442
ISBN978-3-290-20245-3

Über den Autor Nicola (Hrsg.) Ottiger

Nicola Ottiger, Dr. theol., Jahrgang 1970, ist Professorin für Ökumenische Theologie, Leiterin des Ökumenischen Instituts Luzern und Dozentin für Dogmatik, Fundamentaltheologie und Liturgiewissenschaft am Religionspädagogischen Institut RPI der Theologischen Fakultät der Universität Luzern.

Weitere Titel von Nicola (Hrsg.) Ottiger

Alle Bände der Reihe "Schriften des Ökumenischen Instituts Luzern"

Filters
Sort
display